– Vortrag und Workshop-Session –

Muslimisch sein in Deutschland birgt Herausforderungen  und  Chancen  auf vielen verschiedenen Ebenen. Einerseits bietet die Vielfalt gelebten Glaubens in Berlin neue Möglichkeiten und fordert Entscheidungen heraus. Andererseits ist gerade diese Pluralität im Gespräch mit Anderen den wenigstens bekannt. Eine Schwierigkeit besteht auch darin, dass viele Gespräche zuerst mit einer Verteidigung beginnen. Was macht das mit dem eigenen Denken, wenn es sich aus dieser Haltung heraus entwicklen muss? Der Religionswissenschaftler, Theologe und Islamwissenschaftler Peter Antes analysiert die Umstände, unter denen heute Gespräche mit Anders-  und Nichtgläubigen stattfinden und zeigt auf, was wiederkehrenden Vorurteilen wissenschaftlich entgegengesetzt werden kann. Nach seinem Vortrag haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, einen der drei parallel stattfindenden Workshops zu besuchen. Der Workshop zu “Wie erklärt man einander Theologie” setzt sich mit dem christlich-islamischen Begriffslexikon auseinander, welcher 2013 im Herder Verlag erschien und nun ins Arabische übersetzt worden ist. Unter Anderem beschäftigen sich die Teilnehmenden dort gemeinsam mit einigen Übersetzer_ innen des Werkes mit den  Schwierigkeiten  bei  der Übersetzung und wie es die Autor_innen geschafft haben diese zu überwinden. Der Workshop “Innermuslimische Community: Konflikte, Spannungen, Spaltungen.” lässt sich auf die muslimische Makroebene ein und versucht, die Vielfalt und Pluralität der Gemeinden aus einer kritischen Perspektive zu beleuchten. Was sind die Herausforderungen, die uns als Communities begegnen und wie äußert sich das in unserem Alltag in unserem Miteinander? Im letzten Workshop “Aktivismus zu Lasten der Spiritualität”, welcher von Hind Makki gestaltet wird, begeben sich die Teilnehmenden auf die individuelle Ebene. Besonders junge Muslim_innen beteiligen sich immer stärker durch aktivistische Tätigkeiten an gesellschaftlichen Diskurse, doch ist Aktivismus und Spiritualität vereinbar oder müssen Abstriche von der einen oder der anderen Seite gemacht werden? Diese und viele weitere Fragen werden Bestandteil der Workshop  sein. Workshop Nummer Eins und Zwei werden auf Englisch stattfinden. Es wird keine Übersetzung angeboten.  Im Anschluss an die Workshops wird es ein Get Together geben.
Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Muslimischen Kulturtage Berlin statt.


Workshop 1: Innermuslimische Community: Konflikte, Spannungen, Spaltungen Shaykh Muhammad bin Yahya Al-Ninowy (USA)

Workshop 2: Aktivismus zu Lasten von Spiritualität Hind Makki (USA)

Workshop 3:  Wie erklärt man einander Theologie? Prof.Dr. Dr. Antes (DE) Ahmed Arsaoui (DE)


Freitag 20.09.2019
Beginn: 15:00 Uhr

Katholische Akademie in Berlin
Hannoversche Str. 5
10115 Berlin 

ACHTUNG: Für die Workshops müsst ihr euch unter: anmeldung@muslimische-kulturtage.de anmelden! Bitte gebt euren vollständigen Namen und den Namen des Workshops an, für den ihr euch anmelden möchtet. Es ist nur eine begrenzte Zahl an Plätzen für unsere Workshops verfügbar!

Dieser Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich.