Was sind die Muslimischen Kulturtage?

Die Muslimischen Kulturtage 2019 werden vom 19. -22. September 2019 stattfinden. Innerhalb dieser Tage soll ein breites kulturelles Programm auf die Beine gestellt werden, welches die Vielfältigkeit der Berliner Muslimischen Communities repräsentiert und nicht-muslimische Bürger_innen Berlins dazu einladen soll, das muslimische Leben und die kulturelle Vielfalt kennen zu lernen. Für die Erarbeitung des Konzepts und Durchführung der Muslimischen Kulturtage haben sich Vertreter_innen unterschiedlicher muslimischer Gemeinden und gemeindeunabhängige muslimische Personen zusammengefunden. Das Programm reicht von akademischen hin zu künstlerischen Veranstaltungen und Angeboten für Menschen unterschiedlicher Altersklassen.

Berlin ist nicht nur eine multikulturelle Stadt, welche gerne als „offen“ und „tolerant“ beschrieben wird. Sie ist auch eine Stadt mit vielen Spannungen und Reibungspunkten, welche im Gesamtbild oftmals nicht sofort sichtbar sind. Diese Reibungspunkte sind aber auch gleichzeitig eine Möglichkeit für Berlin zu wachsen, sowohl kulturell als auch in der Offenheit, die diese Stadt ausmacht. Wowereit lag mit dem zweiten Teil seines Slogans, dass Berlin „arm und sexy“ sei richtig. Berlin ist kulturell sehr reich und deshalb für viele Menschen so attraktiv. Dieser kulturelle Reichtum ist ebenfalls in der muslimischen Gemeindelandschaft vorzufinden. Viele Berliner_innen haben trotz der hohen Dichte an muslimischen Menschen in Berlin nicht die Möglichkeit sie kennen zu lernen und haben nur bedingt Berührungspunkte mit der muslimischen Community. Selbst Muslim_innen ist nicht bewusst, welche künstlerische, soziale und akademische Errungenschaften Berliner_innen leisten und geleistet haben. Es fehlt ein verbindendes, offenes und nach vorne gerichtetes Kulturfest, um die Menschen zum Austausch auf unterschiedlichen Ebenen einzuladen. 

Zum Anderen gibt es immer noch und trotz allem große antimuslimische Ressentiments, welche nicht in das beliebte Bild des „offenen“ Berlins passt. An dieser Stelle möchten die Muslimischen Kulturtage anknüpfen und das typische Berliner Flair mit den unterschiedlichen Einflüssen der muslimischen Communities Berlins verbinden. Die Realität und das Leben der Berliner Muslime soll sichtbar gemacht und an die Mehrheitsgesellschaft heran getragen werden. Es ist eine offene Einladung an alle Berliner_innen ebenfalls am Leben der muslimischen Communities teilzuhaben.